Fachtagung
Kooperation - aber wie? Interprofessionelle Zusammenarbeit in der Pränataldiagnostik

 


Tagungsbeiträge und dazu gehörige Texte

Unter Tagungsprogramm finden Sie Vorträge, Abstracts und Folien der Referenten in der Ablaufreihenfolge der Veranstaltung

Fachtagung
Kooperation - aber wie? Interprofessionelle Zusammenarbeit in der Pränataldiagnostik

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat u.a. den gesetzlichen Auftrag, bundeseinheitliche Medien und Maßnahmen zur Sexualaufklärung und Familienplanung zu erarbeiten. Zu den Schwerpunktaufgaben in der Familienplanung gehört die Bereitstellung von Informationen zu Schwangerschaft und Geburt. Eng damit verbunden ist die Pränataldiagnostik, die heute vielfach selbstverständlicher Bestandteil der Schwangerenbetreuung ist. Viele Schwangere (und ihre Partner) setzen sich mit den Möglichkeiten und den Konsequenzen pränataldiagnostischer Maßnahmen jedoch erstmals auseinander, wenn ein pathologischer Befund zu erwarten oder manifest ist. Die Schwangeren bzw. die Paare stehen dann vor der Entscheidung, mit diesem Befund umzugehen, möglicherweise die Schwangerschaft abzubrechen und die Konsequenzen der Entscheidung zu tragen.