Dr. Robin K. Schwerdtfeger:
Beratung in der Pränataldiagnostik -Aufgaben der ärztlichen Beratung-
Abstract

Die Beratung von Patienten ist ein wesentlicher und unverzichtbarer Bestandteil des ärztlichen Handelns. Insbesondere in der Pränataldiagnostik (PND) ist eine differenzierte und fachlich kompetente Information vor, während und nach Durchführung einer Diagnostik besonders wichtig.

In den meisten Situationen handelt es sich um Untersuchungen, die nicht primär lebensnotwendig für die Schwangere sind, aber mit ihren Ergebnissen zu einschneidenden Entscheidungskonflikten führen können. Darum ist es sehr wichtig vor einer Diagnostik die Tragweite möglicher Ergebnisse offen und ehrlich zu diskutieren.

Hinzu kommt die besondere Situation, dass Pränatalmediziner/innen nicht nur die Schwangere, sondern auch das Ungeborene als teilweise eigenständig ansehen müssen.. Die ärztliche Beratungssituation in der Schwangerschaft unterscheidet sich gegenüber ärztlichen Beratungen in anderen Lebenssituationen außerdem dadurch, dass nach geltender Rechtssprechung bei bestehender (medizinischer) Indikation die Schwangerschaft, und damit der Fetus grundsätzlich, zur Disposition steht.

Weiterhin ist der Betrachtungswinkel auf die Schwangerschaft  bei Ärztin und Arzt ein ganz anderer als bei der Schwangeren und ihrem Partner.

Aus diesem Grund ist es nötig zu Beginn der Beratung eine gemeinsame Kommunikationsbasis herzustellen, auf der ein verständnisvoller und nachvollziehbarer Austausch möglich ist. Ziel der Beratung ist es, auch unter Berücksichtigung ethisch moralischer und psychosozialer Aspekte, die Schwangere in die Lage zu versetzen, eine eigene Entscheidung zu finden.

Trotzdem hat jede ärztliche Beratung ihre Grenzen und kann sinnvoll und notwendig durch Hinzuziehung anderer Beratungselemente ergänzt und vertieft werden.

Die Aspekte der ärztlichen Beratung werden im Vortrag durch Beispiele aus der Praxis veranschaulicht.

Dr. med. Robin K. Schwerdtfeger
Dr. Robin Schwerdtfeger ist Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und hat seine Praxis für Pränatalmedizin im Zentrum für Pränatalmedizin und Humangenetik Hannovermehr